Durch die Globalisierung erhält man schon heute in unseren heimischen Märkten Biere aus aller Welt. Wie wäre es, zusammen mit Freunden, eine Bierverkostung zuhause zu veranstalten? Denn es gibt unzählige Biere, die nur darauf warten, entdeckt zu werden.

Das Bier … wer hat es erfunden? Die Schweizer? Die Chinesen? Bier als Beweis, dass eine höhere Macht uns liebt? Definitiv verfestigte sich das Bier als Getränk wie ein Mega-Rockstar auf der ganzen Welt. Das Bier, ein Getränk, hat viele Namen. Hier einige Übersetzungen:

Afrikaans (bier) – Albanisch (birrë) – Chinesisch (pi jiu) – Creolisch (byè) – Dänisch (øl) – Estnisch (õlu) – Finnisch (olut) – Französisch (bière) – Galizisch (cervexa) -Hawaiianisch (bia nui) – Indonesisch (bir) – Irisch (beior) – Italienisch (birra) – Japanisch (biiru) – Jüdisch (bir)

Kantonesisch (be jáu) – Katalanisch (cervesa) – Koreanisch (maek-ju) – Malaysisch (bir) – Norwegisch (øl) – Polnisch (piwo) – Rumänisch (bere) – Russisch (peeva) – Schwedisch (öl) – Spanisch (cerveza) – Tschechisch (pivo) – Thai (biia) – Ungarisch (sör) …

Bier-Bar mit verschiedenen Bieren aus aller Welt
Die Bar ist ein wunderbarer Treffpunkt um eine Bierverkostung zu planen. Photo by 12019 on Pixabay

In vielen Ländern der Welt hat das Bierbrauen eine lange Tradition mit besonderer gepflegter Leidenschaft. Durch die Globalisierung erhält man schon heute in unseren heimischen Märkten Biere aus aller Welt. Somit ist man in der Lage, im eigenen Land eine internationale kulinarische (Bier)-Reise zu unternehmen, denn es gibt unzählige Biere, die nur darauf warten, verkostet zu werden. In Thailand trinken viele Leute sogar ihr Bier mit Eiswürfeln.

Bierverkostung mit Freunden

Da wäre die Idee, die Freunde zu einer Bierverkostung einzuladen, und man genießt mit ihnen eine fröhliche Zeit. Sollte man seine Freunde schon lange nicht mehr angetroffen haben, dann kann man dieses Fest organisieren und die Überlegung wäre, welche verschiedenen Biersorten es zu verkosten gibt. Denn es gibt unzählig viele und immer wieder kommen neue Biersorten auf dem Markt dazu. Die Freunde werden bestimmt eine Riesenfreude an diesem Kollegentreff haben.

Laut einer Studie, sind Männer gesünder, wenn sie sich zwei Mal pro Woche für Unternehmungen mit Freunden treffen. Dabei kann auch das eine oder andere alkoholische Getränk gemeinsam verzehrt werden.

Man kann zum Bier-Sommelière werden, das ist einfach ein anderes Wort für Bierverkoster, es ist lohnenswert an diesem Wissen dranzubleiben oder man macht es sich zum Hobby. Diese Weiterbildung kann auf jeden Fall Spaß bereiten, man eignet sich ein neues Wissensgebiet an. Zudem hat man Neues und Interessantes zu erzählen. Die Weiterbildung kann bis zur Erlangung des «Bier Adelsstandes» gelangen. Freunde können somit in den die «Bier Ritterrunde» aufgenommen oder zu «Ritter/Ritterin der edlen Biere» geschlagen werden.

4 Biere auf dem Tisch mit schöner Hintergrundkulisse
Zusammen ein Bier trinken ist mehr als Genuss! Photo by tookapic on Pixabay

Wo kauft man das Bier ein?

Man kann natürlich das Bier einkaufen wo man möchte. Grosse Detailhändler bieten ein interessantes Grundsortiment an. Mittlerweile ist das Bier so bekannt, dass es in Bekannten- und Freundeskreisen jemanden gibt, der bestimmt einen spezialisierten Getränkehändler kennt. Diese Läden verfügen meist über ein umfangreiches (Erlebnis-)Sortiment und sind oftmals in der Lage auch spezielle Produkte auf Vorbestellung zu liefern.

Wie viele Biersorten sollte man aussuchen?

Für eine spannende Bierverkostung empfiehlt es sich, 5 bis 6 unterschiedliche Biere auszuwählen. Natürlich steht es jedem frei, mehr Biersorten auszusuchen. Man startet mit dem leichtesten Bier und degustiert sich „nach oben“.

Was gehört zur Bierverkostung?

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! – Man kann einen eigenen Fragebogen erstellen, mit Themen wie z.B.:

  • Farbe ermitteln (z.B. goldbraun, schwarz, zitronengelb etc.)
  • Schaum (Schaumfarbe, Porengrösse, Haftvermögen)
  • Klarheit/Trübung (Filtrierte Biere, naturbelassene Biere)
  • Geruch/Nase (malzaromatisch, hopfenblumig, Gewürznelke etc.)
  • Geschmack/Zunge, Gaumen (Antrunk, Nachtrunk)

Aus aller Welt gibt es Biere zum Verkosten, die nur darauf warten von Familien- und Freundeskreisen entdeckt zu werden.

Weitere Ideen für die Gestaltung der Bierverkostung

  • Unterschiedliche Biere aus verschiedenen Ländern
  • Verschieden Biere aus einem Land nach Region oder lokaler Herkunft
  • Man nehme eine bestimmte Biersorte, z.B. Ale, Schwarzbier, Starkbier, naturtrübes Bier usw., aus unterschiedlichen Herkunftsorten
  • Freunde können sich im Vorfeld einige Fragen zu Bier ausdenken, um diese vom Gastgeber bei der Verkostung beantworten zu lassen.
    Beispielfragen: Macht Bier schön? Kann Bier zur Körperpflege verwendet werden? Ist Bier gesund, und wenn ja, wieviel davon? Gab es Bierkriege? Stimmt dieser Mythos, dass Bier für Gewichtszunahme verantwortlich ist? Welche Nation trinkt am meisten Bier? Gibt es Desserts mit Bier? Stimmt es das ein Liter Bier pro Tag schön macht und gesund erhält?

Was isst man zur Bierverkostung?

Der Sinn weshalb man bei einer Bierverkostung zwischen den Degustationen etwas zu essen einnimmt, ist die Neutralisierung der Geschmacksnerven. Klar geht das auch mit ganz normalem Wasser, aber ein feines, hausgemachtes, am besten noch ein glutenfreies Brot, passt ausgezeichnet dazu.

Oder man richtet eine kalte Platte mit verschiedenen Käsesorten, Trauben und Nüssen. Bier passt selbstverständlich auch sehr gut zu einer Hauptmahlzeit, wie zum Beispiel: Quornschnitzel an Kräuterbutter mit saisonalem Salat und etwas Brot oder ein saftiger Hackbraten mit Kartoffelstock, brauner Sosse und knackigem Gemüse.

Münchner Weisswürste mit Brezn und Süßsenf
Der Klassiker aus Bayern sind natürlich Weisswürste mit Laugenbretzel und süssem Senf. Photo by Pixabay

Oder richten Sie eine kalte Platte mit verschiedenen Käsesorten, Trauben und Nüssen.

Bier-Wander-Pokal bei der Bierverkostung

Man lässt die Freunde die Biersorten erraten. Jede richtige Antwort gibt einen Punkt. Der, der am meisten Punkte hat, erhält den «Bier-Wander-Pokal». Ja, die Idee ist eine solche Trophäe zu erschaffen, wie bei der Fussball-WM. Wer dreimal insgesamt den Titel geholt hat, darf den «Bier-Wander-Pokal» behalten. Somit kann man die Freundschaft pflegen und den Freundes- und Bekanntenkreis erweitern.

In diesem Sinne «Cheers, Skål und Proscht!»

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here